Fisch-Forum

FiFo Feed abonnieren
Fisch-Forum » Süsswasser » Pflanzen » Pflanzenprobleme » Mangelhaftes Pflanzenwachstum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mangelhaftes Pflanzenwachstum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Menace Menace ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 51
Herkunft: Ladenburg (bei Mannheim)
Alter: 32

Mangelhaftes Pflanzenwachstum Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bitte beantworte möglichst viele der gestellten Fragen, es erleichtert uns eine Beurteilung der Bedingungen Deines Aquariums und ermöglicht es uns Dir bei Pflanzenwuchsproblemen zu helfen.

Welche Pflanzen wachsen schlecht: echinodorus bleheri, hornkraut, wasserpest, saggitaria subulata
Standzeit des Aquariums: ca. 4 monate
Beckengröße B 80* H 50* T 35*: ca. 126l
Wasserwerte (je mehr um so besser) Ph 7-8; Kh ?; Gh >16; No3 ca.50; Fe ?, PO4 Temperatur: 25 Grad
Wasserwechselintervall und Menge: alle 14 Tage ca. 40%
Bodengrund: Sand und Kies
Beleuchtung (Art u. Menge u. Wattangaben) 18Watt Vollspektrumröhren von JBL, die hintere für Pflanzen, die vordere für die Fische (Beleuchtungszeit: 10.00-14.00Uhr / 15.00-23.00Uhr)
Düngung (welche Art, Menge, Häufigkeit): alle sieben Tage ca. 20ml Flüssigdünger

Bitte bedenke je besser Deine Schilderungen sind um so eher sind wir in der Lage Hilfestellung zu geben.Detailaufnahmen der betroffene/n Pflanze/n verdeutlichen zumeist die Probleme am besten.


Liebe Aquarianer,

ich habe ein Problem mit dem Wachstum meiner AQ-Pflanzen. Bisher sind meine beiden Schwertpflanzen gut gewachsen, aber seit etwa drei Wochen werden nur noch schmalere Blätter ausgebildet, während einige ältere Blätter braun werden. Die Pflanzen an sich sehen alles andere als "sattgrün" aus...

Was meine Stengelpflanzen angeht, bin ich genauso ratlos... Hornkraut und Wasserpest wachsen nicht gut und sind eher gelblich...

Saggitaria subulata gedeiht auch nicht, ist immernoch so klein, wie am Kauftag, hat lediglich an Farbe verloren und sieht "schwach" aus.

Könnte Ihr mir bitte helfen? So langsam macht es keinen Spaß mehr ins AQ zu schauen, aufgrund der schlecht wachsenden Pflanzen und der damit verbundenen Ratlosigkeit...

Ich danke Euch!

LG

Menace
30.05.2008 08:50 Menace ist offline E-Mail an Menace senden
Werbung
ElDudikowski ElDudikowski ist männlich
Jungspund


images/avatars/avatar-2354.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 17
Herkunft: Gießen
Alter: 31

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schwer zu sagen, aber ich hatte ein ähnliches Problem und hab meine Röhren gewechselt und Reflektoren angebracht. Jetzt wächst und grünt es wieder. Vlt sind deine ja auch zu alt. Es kann natürlich auch immer was mit den Wasserwerten nicht stimmen, aber mein erster Verdacht bei schlechtem Wuchs ist immer das Licht.

Grüße Benni
30.05.2008 14:34 ElDudikowski ist offline
Menace Menace ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 51
Herkunft: Ladenburg (bei Mannheim)
Alter: 32

Themenstarter Thema begonnen von Menace
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Benni,

danke für Deine Antwort.
Die Röhren sind brandneu, das Alter scheidet somit aus.
Die Wattzahl beider Röhren beträgt jeweils 18 Watt,
stärker gab es in dieser Größe leider keine...

Was die Wasserwerte angeht, muss ich wohl einen Spezialisten
um Rat fragen, zumal mein Test den Eisenwert nicht messen kann...

LG

Menace
30.05.2008 14:50 Menace ist offline E-Mail an Menace senden
ElDudikowski ElDudikowski ist männlich
Jungspund


images/avatars/avatar-2354.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 17
Herkunft: Gießen
Alter: 31

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich weiss brauchen die Pflanzen eine Zeit um sich an neue Röhren zu gewöhnen. Sie lassen dann auch mal die Blätter hängen vlt ein bisschen Gedult.

Grüße
31.05.2008 10:19 ElDudikowski ist offline
Zeltinger70 Zeltinger70 ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-2151.jpg

Dabei seit: 12.07.2004
Beiträge: 16.782
Herkunft: Hof
Alter: 43

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich denke die Röhren sind nicht das entscheidende.
Du hast zwar nicht sehr viel Licht drüber, aber für die von Dir gepflegten Pflanzen sollte es gut ausreichen.
Solltest Du keine Reflektoren haben, bitte nachrüsten, Du verdoppelst in etwa die Lichtleistung.

Prinzipiell würde ich zu täglicher Düngung raten, wenn möglich morgens bevor das Licht angeht,
somit sind die Nährstoffe besser konstanter für die Pflanzen verfügbar.
Den Echinodoren würden Düngekugeln guttun, sie werden in den Bodengrund an die Wurzeln gesteckt und versorgen die Pflanzen die "Wurzelzehrer" sind mit Nährstoffen.
Gute Erfahrungen habe ich mit Kugeln von JBL und DRAK (günstiger!) gemacht. Aber sicherlich haben auch andere Hersteller gute Düngekugeln wie z.B. Dennerle usw.
Derzeit versorge ich meine Pflanzen mit selbst hergestellten Düngekugeln (noch günstiger *g*), falls Interesse besteht einfachm mal im Forum bei Bauanleitungen suchen.

Wasser wechsle ich wöchentlich etwa 40 bis 50 %, als ich zweiwöchentlich wechselte hatte ich auch Probleme mit dem Wuchs der Stängelpflanzen (Hygrophilas), muss aber bei Dir nicht genauso sein.

Als ich helles, gelbliches Hornkraut hatte war es bei mir ein Nitrat-Mangel (nicht nachweisbar), seit dem ich täglich Nitrat dünge ist es wieder grün. Oder Lichtmangel köme auch in Betracht, was ich aber nicht vermute weil es oben schwimmt ...
Nitratmangel scheint bei Dir lt. Test nicht vorzuliegen, allerdings kommen mir die Werte ungenau vor, sind sie mit Teststreifen gemessen? Für mich sind die Teststreifen nicht aussagefähig weil ich sie nicht ablesen kann und bei jeder Messung nahezu andere Werte herauskommen.
Ggf. wären Tröpfchentest-Ergebnisse aussagekfräftiger.

Wenn möglich stelle eine Gesamtansicht des AQs ein, und ggf. Detailaufnahmen, Bilder sagen oft mehr als tausend Worte.

Gruß Wolfgang

__________________
Wenn ich Du wäre, würde ich mir wünschen ich zu sein. :-D
31.05.2008 13:31 Zeltinger70 ist online E-Mail an Zeltinger70 senden Fügen Sie Zeltinger70 in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von Zeltinger70: Zeltinger70
Menace Menace ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 51
Herkunft: Ladenburg (bei Mannheim)
Alter: 32

Themenstarter Thema begonnen von Menace
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Wolfgang,

ich habe nach den umfangreichen "Gärtnerarbeiten" am Wochenende ein paar Bilder gemacht, damit Du Dir mal ein Bild von meinem AQ und seiner Bepflanzung machen kannst. Ich habe so ziemlich jedes faule und von Algen befallene Blatt entfernt. Vor allem die Schwertpflanzen sind dadurch extrem ausgedünnt worden...

Das Hornkraut auf der linken Seite, sowie die Cryptocoryne knapp davor sind erst vor zwei Tagen eingesetzt worden. Das andere Hornkraut, das nicht wirklich gesund aussieht und sehr langsam wächst ist seit etwa drei monaten drin, die beiden Echinodori noch etwas länger. Man kann sehen, dass die Blätter, die nicht der Schere zum Opfer gefallen sind, deutlich dünner sind, als sie eigentlich sein sollten und die beiden Schwertpflanzen schon besser ausgesehen haben...

Die Sagittaria Subulata vorne links ist auch eher gelblich und möchte nicht wachsen. Zufrieden bin ich einzig mit meiner Anubia im Zentrum und der Pfanz hinten rechts. Die wächst sehr schnell.

Vielen Dank für Deine Hilfe!

LG

Menace

Menace hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_3700.jpg IMG_3697.jpg IMG_3699.jpg
IMG_3701.jpg IMG_3702.jpg

30.06.2008 22:18 Menace ist offline E-Mail an Menace senden
Zeltinger70 Zeltinger70 ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-2151.jpg

Dabei seit: 12.07.2004
Beiträge: 16.782
Herkunft: Hof
Alter: 43

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Menace,

Hornkraut kann ich keines sehen,
kann es sein Du verwechselst es, denke hinten könnte Cambomba coroliana sein ggf. "silbergrün", dann würde es passen.
Jedoch gilt sie als schnellwüchsig. Von den Abständen der Blattquirle her würde ich ihren Wuchs als nicht bedenklich einschätzen.

Die E. bleheri sieht allerdings schon richtig mager aus ...
hast Du an den alten Blättern stellen wo nur noch die Blattnerven ähnlich wie ein Gitter stehen?
Falls ja habe ich da einen Kandidaten auf dem einem Foto entdeckt, der dies verschuldet.

S. subulata gilt als langsamwachsend, allerdings auch anspruchslos.

Hast Du die Düngung umgestellt und Düngekugeln gesteckt?

Gruß Wolfgang

__________________
Wenn ich Du wäre, würde ich mir wünschen ich zu sein. :-D
01.07.2008 20:17 Zeltinger70 ist online E-Mail an Zeltinger70 senden Fügen Sie Zeltinger70 in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von Zeltinger70: Zeltinger70
Menace Menace ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 51
Herkunft: Ladenburg (bei Mannheim)
Alter: 32

Themenstarter Thema begonnen von Menace
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen, Wolfgang.

Vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ja, es handelt sich hierbei um die von Dir gewählte Cabomba-Art. Ich dachte, Hornkraut wäre das Gleiche Augenzwinkern
Gestern habe ich mir zwei weitere zugelegt und nun auf der linken Seite ein kleines "Wäldchen" angelegt.
Ich hoffe, dass sie sich besser machen als das Exemplar in der Mitte meines AQ's.

Was meinst Du mit "Von den Abständen der Blattquirle her würde ich ihren Wuchs als nicht bedenklich einschätzen."?

Die Blätter der Schwertpflanzen sind allgemein dünner geworden und fühlen sich irgendwie "rau" an.
Die älteren Blätter hatten teilweise richtige "Löcher" vorzuweisen, ich denke, wir wissen beide, wer dafür verantwortlich
ist. Meinen beiden Antennenwelsen schmecken die Pflanzen wohl zu gut... Augenzwinkern

Ich habe am Wochenende ein paar Düngetabs eingesteckt, heute oder Morgen werden die übrigen Pflanzen versorgt.
Blöd ist nur, dass beim Anstecken der Tabletten auf dem Weg nach unten ein Teil sich schon aufzulösen beginnt und
sich das Zeug dann im AQ auflöst...

LG und einen schönen Tag!

Menace
02.07.2008 09:55 Menace ist offline E-Mail an Menace senden
Catwoman Catwoman ist weiblich
Super-Moderatorin


images/avatars/avatar-2443.jpg

Dabei seit: 12.07.2004
Beiträge: 15.060
Alter: 35

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Sicher das die Tabs in den Bodengrund müssen? Es gibt Tabs die werden in den Filter gelegt und lösen sich da auf.

Tabs, die in den Boden gehören sind normalerweise formstabiler.

Wurde der Beipackzettel genau durchgelesen?

Gruss Cat

__________________
Mein Pott - 300l Paludarium
02.07.2008 10:10 Catwoman ist offline E-Mail an Catwoman senden Homepage von Catwoman
Menace Menace ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 51
Herkunft: Ladenburg (bei Mannheim)
Alter: 32

Themenstarter Thema begonnen von Menace
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Cat,

im Beipackzettel steht, dass man die Tabs an in den Boden, direkt an die Wurzel der entsprechenden Pflanze drücken muss. Habe mich aber auch schon gewundert, dass sich die Tabs recht schnell auflösen, wenn sie in Kontakt mit Wasser treten. Kannst Du mir Düngekugeln empfehlen? Die Tabs verwende ich recht ungern Augenzwinkern

LG

Menace
02.07.2008 10:39 Menace ist offline E-Mail an Menace senden
Zeltinger70 Zeltinger70 ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-2151.jpg

Dabei seit: 12.07.2004
Beiträge: 16.782
Herkunft: Hof
Alter: 43

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

das mit den Tabs ging mir auch mal so, waren glaube ich von JBL ...

Ich meinte das Erscheinungsbild der Cobomba sieht für mich normal aus,
unterversorgte Cabombas (die ich vom KIGA-AQ kannte) hatten unten einen Blattquirl, einen in der Mitte und oben einen, sozusagen alle 10 cm ...

Würde erstmal regelmäßig düngen, denke das wird dann schon, jedenfalls besser.

Gruß Wolfgang

__________________
Wenn ich Du wäre, würde ich mir wünschen ich zu sein. :-D
02.07.2008 19:56 Zeltinger70 ist online E-Mail an Zeltinger70 senden Fügen Sie Zeltinger70 in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von Zeltinger70: Zeltinger70
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Fisch-Forum » Süsswasser » Pflanzen » Pflanzenprobleme » Mangelhaftes Pflanzenwachstum
Bookmark and Share

Geblockte Angriffe: 45.744.580.457.399.995.640.985.147.146.240 | prof. Blocks: 20.692.098 | Spy-/Malware: 6.348
CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH



Board-Chat  •  IRC-Chat  •  Kalender •  Sponsoren/Partner •  Mitglieder •  Team •  Impressum  •  Datenschutz  •  Forenbanner  •  Forenregeln  •  FiFo-Tippspiel

designed by MEYDOT.NET Internet