Fisch-Forum

FiFo Feed abonnieren
Fisch-Forum » Brackwasser » Wasserwerte / Wasserchemie » Hilfe - falsches Salz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hilfe - falsches Salz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
skippy_au skippy_au ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-2088.jpg

Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 662
Herkunft: Sydney - Australien
Alter: 39

Achtung Hilfe - falsches Salz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi brauche mal dringed Hilfe zum folgenden. Als ich vor 2 Wochen mein BW Becken neu eingerichtet habe habe ich logischerweise Salz aus Laden gekauft - Zooladen. Nun mein Kumpel hat mich heute nach Salz gefragt und ich habe ihm es gegeben.Superkleingedruckt stand da drauf das es die Zusatze 535 und 536 hat als sogennater Anti Caking Agent (Anti veklumpungsscheis). Nun das Wasserist seit 2 Wochen so am laufen und ich habe meine Fische seit vorgestern im Becken
Wie schlimm ist es und was empfehlt Ihr?


535 ist Sodium ferrocyanide
536 ist Potassium ferrocyanide

was folgende Wirkung hat:

Synthetic crystallising agent. Metal removal in wine, anti-caking agent, seasonings, spices. By-product of coal gas production; low toxicity, reduces oxygen transport in the blood, which in turn may cause breathing difficulties, dizziness or headache. Banned in the United States.

Nun ich habe von Anfang an nen Kohle Filter am laufen gehabt - konnte ich da Gluck haben - was denkt Ihr?

Gruss

Marcus

__________________


Musik downloaden ist kein Verbrechen!!!
02.01.2006 14:02 skippy_au ist offline E-Mail an skippy_au senden
Werbung
skippy_au skippy_au ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-2088.jpg

Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 662
Herkunft: Sydney - Australien
Alter: 39

Themenstarter Thema begonnen von skippy_au
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so nebenbei mengenangaben standen nicht drauf :-|

__________________


Musik downloaden ist kein Verbrechen!!!
02.01.2006 14:17 skippy_au ist offline E-Mail an skippy_au senden
skippy_au skippy_au ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-2088.jpg

Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 662
Herkunft: Sydney - Australien
Alter: 39

Themenstarter Thema begonnen von skippy_au
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

keiner ne idee?????

__________________


Musik downloaden ist kein Verbrechen!!!
02.01.2006 22:21 skippy_au ist offline E-Mail an skippy_au senden
Cleo Cleo ist weiblich
Moderatorin


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 15.07.2004
Beiträge: 1.326
Herkunft: Wuppertal
Alter: 51

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also als erstes, cyanide sind salze der blausäure, in wässriger lösung dürfte sich zwar nur eine kleine menge der Ionen aufspalten (eisensalze sind im allgemeinen schwerer löslich als alki-verbindungen) nicht desdo trotz würde ich an deiner stelle zusehen das das zeug gaaaaanz schnell aus dem AQ kommt. fische sind zwar kaltblüter, zyanide wirken aber auch bei ihnen giftig, deshalb wird ja auch kaliumzyanid verwendet z.b. um korallenfische lebend zu fangen...
glg cleo

__________________
Augenzwinkern CARPE DIEM - PECUNIA NON OLET! Großes Grinsen
Unglücklich auch das noch - die nächsten zwei Jahre INDIEN.....
not black, not white, just mucky...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cleo: 03.01.2006 06:02.

03.01.2006 06:01 Cleo ist offline E-Mail an Cleo senden
skippy_au skippy_au ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-2088.jpg

Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 662
Herkunft: Sydney - Australien
Alter: 39

Themenstarter Thema begonnen von skippy_au
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke fuer die Hilfe!!!!! Der erste WW ist auch schon passiert und ich werde morgen frueh diesem Pet Shop Inhaber den Kopf waschen...

Dasist der Ka... wenn man so nahe an Asien wohnt - da bekommt man zuviel Sch... angedreht...ich hatte wohl doch zu meinem Stamm AQ Geschaeft gehen sollen - Unglaublich das sowas als AQ Salz verkauft wird

Dank Dir!!!!

__________________


Musik downloaden ist kein Verbrechen!!!
03.01.2006 09:14 skippy_au ist offline E-Mail an skippy_au senden
Doppelhelix Doppelhelix ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1354.jpg

Dabei seit: 09.01.2006
Beiträge: 33
Herkunft: Saarland
Alter: 49

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Marcus!

Schade, daß ich diesen Thread erst jetzt lese. Bei den Zusätzen handelt es sich nicht um "einfache" Salze, sondern um sogenannte "Komplexverbindungen". In dem Fall um sogenannnte Cyanoferrate. Diese sind äußerst stabil, so daß kein Cyanid freigesetzt wird. Diese Zusätze sind auch in gewöhnlichem Speisesalz enthalten. Die zugesetzte Menge ist auch sehr gering, so daß nicht zu erwarten ist, daß Deine Fische Schaden nehmen.


Gruß
Jörg
12.01.2006 09:47 Doppelhelix ist offline E-Mail an Doppelhelix senden
FrankMK FrankMK ist männlich
Aquaristik König


images/avatars/avatar-1613.gif

Dabei seit: 19.12.2004
Beiträge: 4.282
Herkunft: Haltern am See
Alter: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HI,

http://de.wikipedia.org/wiki/Cyanide

Dem Artikel nach raus mit dem Salz aus dem Becken - Ferrocyanide haben sich im Tierversuch als nierenschädigend herausgestellt.

Sie stehen auch irgendwo in der Gefahrstoffverordnung als abwasserschädigend und gefährlich drin, da sich beim Zusammenkommen mit Säuren oder beim erhitzen Blausäure bilden kann.

Liebe Grüße

Frank
12.01.2006 12:44 FrankMK ist offline E-Mail an FrankMK senden
Doppelhelix Doppelhelix ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1354.jpg

Dabei seit: 09.01.2006
Beiträge: 33
Herkunft: Saarland
Alter: 49

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Natürlich ist meine Antwort kein Plädoyer jetzt in Unmengen Kaluimhexacyanoferrat(II) (gelbes Blutlaugebsalz) und Kaliumhexacyanoferrat(III) (rotes Blutlaugensalz) ins Wasser zu geben.
Die Bedingungen, die in einem Aquarium herrschen führen aber nicht dazu, daß sich aus dem Cyanoferrat-Anion dann Cyanid (Blausäure) "absondert". Selbst wenn das passieren würde, sind die Mengen, die in dem Salz zugesetzt sind, zu klein um einen Schaden anzurichten.
Da gibt es in unseren Wässern deutlich toxischere Substanzen.
Was ich ausdrücken wollte ist nur, daß hier keine Eile geboten ist. Natürlich schadet ein Wasserwechsel nicht.
Was die Nierenschädigung angeht: das stimmt schon, aber nur bei sehr hohen Dosen.
Die Salze werden z.B. auch zum Färben von Wolle (blau) und zur Herstellung von Druckertinten oder Blaupauspapieren verwendet.


Gruß
Jörg
12.01.2006 14:19 Doppelhelix ist offline E-Mail an Doppelhelix senden
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Fisch-Forum » Brackwasser » Wasserwerte / Wasserchemie » Hilfe - falsches Salz
Bookmark and Share

Geblockte Angriffe: 45.744.580.457.399.995.640.985.147.146.240 | prof. Blocks: 20.692.094 | Spy-/Malware: 6.348
CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH



Board-Chat  •  IRC-Chat  •  Kalender •  Sponsoren/Partner •  Mitglieder •  Team •  Impressum  •  Datenschutz  •  Forenbanner  •  Forenregeln  •  FiFo-Tippspiel

designed by MEYDOT.NET Internet